Montag, 21. September 2009

Na, das tippen lassen wir dann mal...

Nachdem ich in den letzten Tagen und Wochen immer galant daneben gelegen habe, was Tipps und Spielergebnisse angeht, lasse ich das jetzt mal direkt... vor allem nach den grandiosen Spielen gegen Kaiserslautern und Bielefeld....

Dann kommt nun noch das Pokalspiel in Gladbach, was für mich zum ersten Live.Spiel der Saison werden wird. Die Euphorie wird allerdings dann doch gebremst, zwei Niederlagen gegen Mitaufstiegskandidaten. Kann ja mal passieren, dachte ich mir. Verlieren gehört ja nun mal zu der Sportart dazu. Es geht mir dann eher um die Art und Weise, wie man lust- und kampflos gegen die Ostewestfalen verliert, gegen agilere Pfälzer untergeht und nicht mal den Funken Kampfgeist und Widerstand sehen konnte. Zumindest von den Fernsehbildern her, war das nicht, weshalb ich mit Zuversicht nach Gladbach reisen sollte.

Aber wir Fans, gerade wir Duisburger, neigen ja zu einem gewissen Hang zu Masochismus, also wird es morgen wieder los gehen, zeitig in die Bahn und dann zum Nordpark und daraufhoffen, dass uns Schlicke und Tiffert und andere Totalausfälle nicht vollends enttäuschen werden... wir werden es sehen...

Einen Lichtblick gibt es... nachdem bei uns im Bahnhof alle Tags der Ultras aus Gelsenkirchen weiß übergemalert worden sind, machen sich nun wieder die Kohorten-Tags breit... forza Meiderich!

PS: Ich weise hier freundlich daraufhin, dass ich zwei neue Blogs in meine Liste aufgenommen habe, thematisch passend... :)

Mittwoch, 19. August 2009

Fast richtig!

Naja, mit meinem Tipp lag ich dann mal falsch, aber immerhin, immerhin hatte ich die Anzahl der Tore richtig...

Klar, ein Sieg wäre schöner gewesen und ein Unentschieden nutzt niemandem (Ja, hab schon fünf Euro fürs Phrasenschwein zur Hand). Um dem noch etwas Gutes abzugewinnen, immerhin haben die Zebras zweimal einen Rückstand wettgemacht und ausgeglichen... vielr mehr aber leider auch nicht, zuviele gute Chancen ausgelassen... dass muss noch ein wenig besser werden...

Lichtblick des Spieltages

Einmal mehr Sandro Wagner. Gute Leistung, Tor gemacht, was will man mehr...

Nachtblinder des Spieltags

Keine Frage, der Beeeeernd Korzynietz... zu klein, zu langsam, zu müde, schlechte Leistung auf der rechten Seite. Läuft der Form der Vorsaison hinterher, ich will Williiiii zurück...

Tipp fürs Wochenende

Auswärts in Pauli, immer eine Reise wert. Die Hamburger mit breiter Brust nach dem Sieg in Aachen, wird eng, ein weiteres Unentschieden, was Neururer nicht gefallen wird...

Freitag, 14. August 2009

Endlich ist sie vorbei...

jene Zeit, die uns Fußball-Fans die grauen Haare beschert und langwierig abgewöhnte Laster wie Nasebohren, an den Zehen puhlen und Fingernägel kauen hohe Rückfall-Qouten haben....

endlich rollt die Kugel, die uns Tränen und Jubel auf die Gesichter zaubert, wieder. Und zum Auftakt direkt mal ein Sieg gegen den FSV aus der Bankenmetropole...

Wie so oft beim MSV ein Wechselspiel der Gefühle. Manchmal habe ich das Gefühl, dass der MSV irgendwann mal verlernt hat, sicher geglaubte Spiele auch entsprechend sicher nach Hause zu bringen... naja, gut, immerhin drei Punkte, im Gegensatz zur Borussia auf Mönchengladbach...

Lichtblick des Spieltages

Sandro Wagner - die U21-EM scheint ihm durchaus gut getan zu haben... zwei Tore und im Laufe des Spiels viel Bewegung, auch wenn Halbzeit zwei, wie bei allen Spielern, eher schwach war..

Nachtblinder des Spieltages

die Verteidigung - was Fahrenhorst, Schlicke, Veigneau und Korzynietz gerade in der zweiten Hälfte geleistet haben, erinnerte eher an den oft zitierten Hühnerhaufen. Zurecht kam der Ausgleich für die Frankfurter in mögliche Nähe.

Ausblick auf Spieltag Zwei (Cottbus)

Das erste Heimspiel in der neuen Saison wird nach dem Auftaktsieg direkt unter hohen Erwartungen stattfinden. Auch Cottbus hat gewonnen (3:1 gegen Augsburg) und hat mit neuem Sportdirektor nun neue Konstanz in der Führungsriege. Cottbus gehört sicher mit zu den Kandidaten, die um den Aufstieg spielen. Dennnoch... der MSV wird evtl. nur auf der Position von Yankov (Länderspiel) verändert werden, so reicht es für einen umkämpften, aber verdienten 3:1 Sieg.

Donnerstag, 2. Juli 2009

Spielplan Hinrunde...

So, die DFL hat es beschlossen und heute den vorläufigen, grobgeplanten Spielplan veröffentlicht. Genaueres muss auf Grund der miserablen Spieltagsplanung noch offen bleiben. Hier die bisherigen Terminierungen:

Spieltag 1 (7.-10.Aug) FSV Frankfurt - MSV Duisburg
Spieltag 2 (14.-17.Aug) MSV Duisburg - FC Energie Cottbus
Spieltag 3 (21.-24.Aug) FC St. Pauli - MSV Duisburg
Spieltag 4 (28.-31.Aug) MSV Duisburg - Fortuna Düsseldorf
Spieltag 5 (11.-14.Sep) 1. FC Kaiserslautern - MSV Duisburg
Spieltag 6 (18.-21.Sep) MSV Duisburg - DSC Arminia Bielefeld
Spieltag 7 (25.-28.Sep) SC Rot-Weiss Oberhausen - MSV Duisburg
Spieltag 8 (2.-5.Okt) MSV Duisburg - 1. FC Union Berlin
Spieltag 9 (16.-19.Okt) TSV 1860 Münschen - MSV Duisburg
Spieltag 10 (23.-26.Okt) MSV Duisburg - FC Hansa Rostock
Spieltag 11 (30.-2.Nov) TuS Koblenz - MSV Duisburg
Spieltag 12 (6.-9.Nov) MSV Duisburg - Rot Weiss Ahlen
Spieltag 13 (20.-23.Nov) SpVgg. Greuther Fürth - MSV Duisburg
Spieltag 14 (27.-30.Nov) MSV Duisburg - FC Augsburg
Spieltag 15 (4.-7.Dez) SC Paderborn 07 - MSV Duisburg
Spieltag 16 (11.-14.Dez) Karlsruher SC - MSV Duisburg
Spieltag 17 (18.-21.Dez) MSV Duisburg - Alemmania Aachen

Erstmal nur die Hinrunde. Highlights sind wohl die Spiele in Pauli, Oberhausen, Koblenz und Paderborn...Rückrunde dann nach Düsseldorf und das FInale in Aachen. Klingt gut... :)

Samstag, 25. April 2009

Nur noch fünf...?

Mit dem 2:0 gegen Rot-Weiss Ahlen meldete sich der MSV am Freitagabend zurück in der Erfolgsspur...

So, oder so ähnlich waren die Schlagzeilen am heutigen Samstagmorgen... doch wer das Spiel von Beginn an gesehen hat, dem wird leider schnell auffallen sein, dass das Spiel der Mannschaft um Peter den Mittelgroßen eher dem Tabellenplatz entsprechend war... lausiges Mittelfeldgeplänkel...

Warum Neururer bei einem Abstiegskandidaten mit zwei Spitzen (Kouemaha/ "Chancentod" Wagner) spielt, dazu ein eher defensives Mittelfeld (Tararache/ Bodzek, weiß er nur selbst. Erste Halbzeit zudem eher durchwachsen, trotz der Elfers und des Tores von Adler. In der zweiten Halbzeit stellte das Team dann das Spiel nach vorne nahezu gänzlich ein. Trotzder drei Punkte muss ich wohl der Prophezeiung meines Mitfahrers widersprechen. Dessen optimistische Rechnung ist: Die letzten Spiele alle gewinnen und wir können es noch packen! Mit der Leistung von gestern reicht es wohl nur für das Mittelfeld...

Bleibt anzuwarten, ob Herzog jetzt wieder eine Paar-Spieltage-Chance bekommt. Der für Schlicke eingewechselte Schildenfeld wirkte eher unsicher und über einen hochgelobten Spieler wie Wagner brauchen wir nicht wirklich reden...

Mittwoch, 22. April 2009

Erste Zerfallserscheinungen?!

Na, was für Wochen in Duisburg...

Der kleine Franzose verlängert seinen Vertrag, um den restlichen Spieler auf der Kippe ein Zeichen zu setzen...

Drei Spieltage verstreichen, drei Niederlagen, darunter echte Graupenspiele wie gegen Koblenz.

Trainer Neururer, als Peter, der Mittelgroße, kündigt nach dem 2:3 gegen die Koblenzer an, dass er mit der Truppe so nicht weitermachen will...

Zwei Tage später verlängert er den Vertrag um ein Jahr.

Ich als Fan habe mich ja inzwischen damit angefunden, dass der Meidericher Spielverein sicher nicht mehr aus eigener Kraft aufsteigen wird. Aber wenn die Fortuna aufsteigt und die Borussia ab, dann ist die Liga Zwei auch keinen Deut unspannender. Was ich mir viel mehr wünsche und das sollten die Macher a la Hübner, Neuerurer und Hellmich vielleicht mal bedenken, ist Konstanz in der Mannschaft. Ich will nicht jedes Jahr 15 Spieler vergessen und mich an 15 Spieler gewöhnen.

Wenn also Makiaki, Brenzka und wie sie alle heißen im Sommer wieder gehen, bindet doch einfach mal Spieler an den Verein, die nicht nach einer Saison wieder den Abflug machen...

Ein hehrer Wunsch, ich weiß, und wenn es eben geht, wäre ein engagierter Abschluss der Saison auch noch ganz schön.

Ahlen, knie nieder! Duisburg ist zu Gast!

Dienstag, 3. März 2009

Peter ist wieder der Große!

Das haben wir nun davon... ist der Aufstieg doch noch drin!?

Ich will es ja nicht beschreiben und eine gehörige Portion Glück war ja zugegeben auch dabei, dass wir am Montagabend im Flutlicht-durchströmten Tivoli einen Auswärtssieg gegen die Aachener Alemannia feiern konnten.

Aber egal, was man zu Peter Neururer auch denken mag, die Fakten sprechen für sich. Seit neun Spielen sind die Zebras ungeschlagen, okay, auch da schönen die vier Unentschieden die Bilanz ein wenig. Aber wenn die Mannschaft weiterhin so einsatzfreudig ist, dann kann da noch was passieren.

Und ich muss aber leider sagen, mein erster Besuch auf dem Tivoli wird auch gleichzeitig mein letzter gewesen sein. Zum Glück! Denn in Sachen Sicht aufs Spielfeld, ist Aachen das unkomfortabelste Stadion für Gästefans, was ich bisher gesehen habe. Dank der Zäune, vor allem der doppelt so hohen Zäune plus Fangnetz und stählerne Eingrenzungen für die Stehplätze habe ich geschätzt nur zwei Drittel des Spielfeldes gesehen. Wie gut, dass dass der Hellmich den neuen Tivoli baut... Walter! Mitdenken!